Asien: Kinderdorf in Tani

Du arbeitest eng mit den Arbeitern des Kinderdorfs zusammen, machst diverse Reperatur- und Wartungsarbeiten. Zusätzlich gestaltest du Programm für die Kinder und Jugendlichen im Kinderdorf. Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Außerdem unterstützt du den Projektleiter bei administrativen Aufgaben, schreibst Berichte und betreust die Homepage.

Erfahrungsberichte:

Böckle Raphael 15.11.2012 - 14.11.2013

In meinem Jahr in Kambodscha konnte ich sehr viel lernen aber auch bewirken. Man lernt das...

Mehr
Stemmer Manfred 11.05.1999 - 10.05.2000

Der Auslandsdienst hat mich gelehrt, dass nur eine zusammenhaltende Zivilgesellschaft Entwicklun...

Mehr

Achtung: Zeitverschiebung

Zeitunterschied: + 6 Stunden

Österreich

Kambodscha

Hilfe zur Selbsthilfe

Tani ist ein Verband von sieben kleinen Dörfern mit einem Hauptort und insgesamt 10.000 Einwohnern auf einer Fläche, die etwa der Größe Münchens entspricht. Das Gebiet liegt 100 km südlich der Hauptstadt Phnom Penh und zählt zu den ärmsten Regionen Kambodschas.

Im Kinderdorf sollen Waisenkinder und Kinder, die in ihren Familien keine guten Zukunftsperspektiven haben, eine neue Heimat finden. Sie besuchen die Schule und erhalten eine fundierte handwerkliche Ausbildung. Mit eigenem Englisch-, Khmer-, und Mathematikunterricht bereiten wir unsere Kinder auf dieses Ziel vor.

Gerade Waisenkinder haben es in der kambodschanischen Gesellschaft sehr schwer, beruflich Fuß zu fassen. Ein umfangreiches Fachwissen durch eine Ausbildung zum Elektriker, Mauerer, Schlosser, Schreiner, Mechaniker usw. nach europäischem Standard soll es den Kindern ermöglichen, diese gesellschaftlichen Schranken zu durchbrechen.

Das Haupthaus ist das Zentrum des Kinderdorfes. Hier wird gelernt, gefeiert, getanzt… Um dieses Haupthaus entstehen – je nach Bedarf und finanziellen Mitteln – kleine Familienhäuser, die Platz für eine „Familie" mit 8 bis 9 Kindern und jeweils einer „Nanny" bieten. Diese Häuser werden in der landestypischen Khmer-Bauweise errichtet.

Auszug aus der Projektbeschreibung

Tätigkeiten der Auslandsdiener

Ein Auslandsdiener für:

  • Instandhaltung und diverse Reperaturarbeiten im gesamten Kinderdorf
  • Freizeitaktivitäten mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen - deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
  • Unterstützung des Projektleiters bei administrativen Aufgaben, Mitarbeit im Berichtswesen und Betreuung der Homepage.

Unterstützung und Fortbildung des Personals im Kinderdorf in folgenden Bereichen:

  • Instandhaltung der Gebäude und Anlagen,
  • Gemüse-Anbau.

 

Ein zweiter Auslandsdiener für:

  • Förderunterreicht der Kinder in Englisch
  • Schreiben von Entwicklungsberichten
  • Durchführen von Computerunterricht

Voraussetzungen für Bewerber

  • Freude und Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • handwerklich geschickt, zuverlässig, lernbereit und ordentlich
  • flexibler und offener Charakter
  • belastbar
  • selbstständiges Arbeiten
  • Ausdauer und Leidenschaft
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • von Vorteil:
    • handwerkliche Ausbildung
    • HTL-Abschluss oder ähnlicher Schulabschluss
Das Projekt ist derzeit mit 31.12.2020 begrenzt.

Kontaktinformationen

Information und Bewerbungen

Kontakt

Verein “Tani - Perspektiven für Kinder in Kambodscha”

Johannes Thurnher

6830 Rankweil,

Habsburgerstraße 17

 

Telefon

0664 - 445 0 445

 

E-Mail

jt@dth.at

 

Internet

www.tani.at

Einsatzleitung

Kontakt

Teav Henglay

PH Trapeang Reang

KH 07111 Tani

District Angkor Chey

Province Kampot

Kingdom of Cambodia

 

Telefon: +855 - 86 929 727

E-Mail:    teavhenglay@gmail.com

Weitere Einsatzstellen in Asien: