Afrika: Progress by Technology in Ndola

Du lebst in der Missionsstation, hilfst bei der Instandhaltung der Druck-, Fernseh-, Radiotechnik- sowie Computeranlagen mit und betreust Unterrichtsprojekte für Straßenkinder.

Erfahrungsberichte:

Rieder Paul 29.08.10 - 28.08.11

Ich beginne mit der Frage nach Veränderung: Hat mich der Auslandsdienst verändert? Ich glaube, fü...

Mehr
Scheck Lukas 29.01.2010 - 28.01.2011

Anfang Dezember fanden in Lusaka die Ngoma Awards statt. Das ist die größte Preisverleihung in Sa...

Mehr
Glatte Gerhard 31.12.2004 - 27.02.2005

Ich konnte eine andere Kultur, viele neue Menschen und neue Lebensweisen kennenlernen. Deshalb mö...

Mehr

Achtung: Zeitverschiebung

Zeitunterschied:

Österreich

Sambia

Arbeiten im Layout Department

Mittlerweile bin ich schon ein fester Bestandteil im Layout Department von Mission Press geworden. In den ersten Monaten waren meine Aufgaben eher in der Reparatur bzw. Wartung der Computeranlagen, was sich mittlerweile geändert hat.

Nun habe ich mich schon ziemlich gut in das technische Equipment eingearbeitet und konnte schon einige - wie sich später herausgestellt hat - Verbesserungen einbringen. Etwa durch meine Schulkenntnisse im Bereich Netzwerktechnik konnten wir gemeinsam mit den Mitarbeitern ein neues übersichtlicheres Netzwerk für das Layout Department erarbeiten und auch erfolgreich umsetzen.

Bis vor kurzem war das Archivieren von Daten noch ein großes Problem. Mit einem neuen Konzept der Datenarchivierung konnten wir auch hier eine gewisse Übersicht und Struktur einbringen, die von jedem hier verstanden wird und sicher in den nächsten Jahren bestens funktionieren wird.

So hatte sich im Laufe der Zeit meine Hauptbeschäftigung immer mehr vom Reparieren bzw. Instandhalten der Anlagen hin zum Grafikdesigner geändert.

aus dem Bericht eines Auslandsdieners

Tätigkeiten der Auslandsdiener

  • Training der Mitarbeiter der Druckerei "Missionpress" zur selbstständigen Wartung des Netzwerks und der EDV-Ausstattung,
  • selbstständige Mitarbeit bei Instandhaltung und Weiterentwicklung des Netzwerks.
  • EDV-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene,
  • Betreuung des Bibliotheksprojekts "Ifitabo"
  • Mithilfe bei durch das Audio- & Videostudio organisierten Veranstaltungen (Aufbau der Anlage, Filmen, Fotografieren, etc.)
  • Brauchtumspflege und Kontakt zur Bevölkerung, im Besonderen zu den Mitarbeitern der "Missionpress"
  • Vermittlung des Gebrauchs von moderner Technologie an die lokale Bevölkerung

Voraussetzungen für Bewerber

  • Bereitschaft, auf die Annehmlichkeiten des europäischen Lebensstils zu verzichten und sich den Lebensgewohnheiten in Sambia - im Speziellen der Missionsstation - anzupassen,
  • Nachweis von fortgeschrittenen Kenntnissen der englischen Sprache (Zeugnisse),
  • Fähigkeit zur Vermittlung von Wissen,
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum respektvollen Umgang mit sozial armen und kranken Menschen,
  • internationaler Führerschein.

Bevorzugt werden

  • EDV-Ausbildungen (Hardware, Software),
  • elektrotechnische Ausbildung.
Das Projekt ist derzeit mit 31.12.2019 begrenzt.

Kontaktinformationen

Informationen und Bewerbung
in Österreich

Kontakt

Kontakt Mag. Štefan Kramer

Sonnenweg - Soncna Pot 13

9141 Eberndorf - Dobrla Vas

 

Telefon

04236 - 31 90

 

Telefax

04236 - 224 09

 

Mobil

0664 - 352 42 17

oder

0650 - 352 42 17

 

E-Mail

stefan.kramer@gmx.at

Einsatzleitung

Kontakt

Father Ferena LAMBE, OFM Conv

Chifubu Road

P.O.B. 71581

Ndola

Zambia, Africa

 

Telefon

00260 - 966 4472 94

 

E-Mail

ferena.lam@gmail.com

 

Internet

www.missionpress.org

 

ACHTUNG: Kontakt in englischer Sprache!

Weitere Einsatzstellen in Afrika: