Persönliche Einblicke in den Auslandsdienst: die Erfahrungsberichte.

Jedes Projekt ist einzigartig und hält besondere Herausforderungen für dich bereit. In den Erfahrungsberichten schildern dir ehemalige Auslandsdiener ihre Erlebnisse und Erfahrungen.

Wachter Benedikt Vorarlberg

09.12.2008 - 08.12.2009

Meiner Ansicht nach ist es ungemein wichtig sich aus der konservativen ethnozentristischen Sichtweise eines Europäers zu befreien, sich zu öffnen um eine andere Kultur kennenzulernen und dadurch den Kopf über die Mauer zu heben um in das unendlichweite Herzensland der puren Akzeptanz zu blicken. Mein Jahr in Afrika ließ mich menschlich, psychisch und sozial ungemein wachsen, denn durch Konfrontation mit Unbekanntem und Ungewohntem lernt man so richtig seine Grenzen kennen, durch das auch wiederum das erkannt werden kann was von jedem persönlich gelebt werden will. Nur der Kontrast lässt ein wirklich objektives Bild zu Tage treten. Denn wie willst du sagen, dass etwas weiss ist wenn du schwarz nicht kennst. Was Ich damit sagen möchte ist, dass durch gegensätzliche neue Erfahrung das bisherige Leben relativiert wird.

aus einem Tätigkeitsbericht des Auslandsdieners

Einsatzstelle:

Hôpital Protestant in Ngaoubela

Afrika › Kamerun › Ngaoubela

Du arbeitest in der Patientenbetreuung, bei präventivmedizinischen Maßnahmen, in der Weiterbildun...

Mehr dazu

Weitere Erfahrungsberichte zu dieser Einsatzstelle: